background
image1 image2 image3

Aktuelles

´Corona´- Jugenkönigsfischen

Wie die meisten anderen Veranstaltungen in diesem Sommer, musste auch unser Jugendkönigsfischen im Juni ausfallen. Nachdem nun aber wieder etwas Normalität in unserer Jugendgruppe einkehrte und die Jugendlichen uns in den vergangenen Wochen überzeugen konnten, dass sie sich diszipliniert an Hygienemaßnahmen halten können, entschieden wir uns dazu, das Jugendkönigsfischen nachzuholen.
 
Am 26. September machten sich 16 Jugendliche, bereits sehr früh am Tag, auf den Weg an unsere Gewässer. Das Ziel war es einen möglichst schweren Fisch zu fangen und diesen zur Waage zu bringen, um sich Jugendfischerkönig nennen zu dürfen.
Am Anfang der Woche verzeichneten wir noch Temperaturen bis 30° Celsius, doch das sollte an diesem Samstagmorgen nicht so sein. Wind, Regen und kalte Temperaturen machten das Angeln für die Jugendlichen sehr schwierig und unangenehm. Nichtsdestotrotz gab jeder der Jugendlichen sein Bestes.
 
Doch der Wetterumschwung schien auch den Fischen auf den Magen geschlagen zu haben. So konnten nur 4 Fische gefangen werden.
Wie sich an der Waage schnell heraus stellte gab es in diesem Jahr eine Sensation. Der schwerste Fisch war ein Karpfen mit 6560 Gramm, welcher von Fiona Müller gefangen wurde. Somit gibt es nun eine Jugendfischerkönigin!
Zweiter Platz wurde Kai Zwiorek. Den dritten Platz erreichte Jamil Syrai. Beide brachten ebenfalls einen Karpfen zur Waage.
 
Die Jugendleitung gratuliert der neuen Jugendfischerkönigin und allen weiteren Fängern.
Wir sind sehr stolz, dass Ihr dem schlechten Wetter getrotzt habt!